der Komponist RuMaKl und seine Hauptdarsteller Elisabeth Neuhäusler und Jörg Herwegh
2. Vetter (Max Mühlbauer), Jedermann (Jörg Herwegh), 1. Vetter (Hans Hundseder)
Jedermann (Jörg Herwegh) Buhlschaft (Elisabeth Neuhäusler)
Mammon (Figurenspieler: Hans Hundseder), Jedermann (Jörg Herwegh)
Glaube (Anja Frank), Jedermann (Jörg Herwegh)

JEDERMANN

ein bairisches Musiktheater von Rudolf Maier-Kleeblatt

Musik von Rudolf Maier-Kleeblatt
Text nach Hugo von Hofmannsthal

FLTB-Premiere am 24.März 2007

TV - Premiere auf BR-alpha am 13. Mai 2010
                                zuletzt am 04.12. 2011


Ein Interview mit dem Komponisten RuMaKl "Die Musik unterstreicht die Zerrissenheit des Jedermann" finden Sie bei den Pressemeldungen.

" ... ein kleines Wunder ist die Musik von Landestheater-Intendant Rudolf Maier-Kleeblatt ..."
(Münchner Abendzeitung, 31.03.07)

" ... ein origineller Mix aus moralisierendem Mysterienspiel und alpenländischer Tragikomödie ... pompöse Ausstattung ... meisterhaftes Zusammenspiel von darstellerischer Leistung, einfallsreicher Regie und musikalischem Konzept ... ein durch und durch homogenes, glänzend und engagiert agierendes Ensemble ... viele Vorhänge, langer Applaus ..."
(Miesbacher Merkur, 26.03.07)

Inhalt

Nach weltlichem Prolog, mystischem Vorspiel im Himmel und anschließenden turbulenten Szenenfolgen aus dem umtriebigen und konfliktreichen Alltagsleben des reich-geizigen und machtgierigen „Singles“ Jedermann, erreicht die Handlung in einem ausgelassenen Festgelage mit Musik und Gesang ihren Höhepunkt im unerwarteten Erscheinen des Todes. Dieser soll im göttlichen Auftrag den Gastgeber abholen. Der Egozentriker Jedermann möchte keinesfalls alleine...

weiterlesen

Besetzung

In den Hauptrollen:

Jörg Herwegh als Jedermann,
Elisabeth Neuhäusler als Buhlschaft,
Anja Frank als Glaube und
der Flötist Andreas Haas als Tod.

Zur gesamten Besetzung

Produktionsteam

Musikalische Leitung: Rudolf Maier-Kleeblatt; Regie: Marcus Schneider; Bühne: Claudia Weinhart; Kostüme: Katrin Scheeser


Zum Produktionsteam

die nächsten Spieltermine

Die Produktion war von 2007 bis 2009 zu sehen, u. a. in München (Gasteig, Carl-Orff-Saal), Rosenheim (KU'KO), Miesbach (Waitzinger Keller), Gersthofen (Stadthalle), Unterschleißheim (open air), Unterhaching (KuBiz) und in Marktoberdorf (MODEON). Es entstanden eine CD und eine Fernsehaufzeichnung. Berichte über die Produktion gab es u. a. in der "Abendschau" des Bayrischen Fernsehens, im B1 Hörfunk und auf dem Sender "Regional Fernsehen Oberbayern" (RFO). Insgesamt wurde der JEDERMANN 18 Mal gezeigt.

Das Stück und seine Autoren

Jedermann gehört zu den Stoffen, die seit vielen Jahrhunderten in mannigfaltigen Versionen auf den Bühnen Europas zuhause sind. Er steht damit in einer Reihe mit dem FAUST- oder dem DON JAN - Stoff. Die Wurzeln der Jedermann-Fabel lassen sich zurückverfolgen bis zu der in einem byzantinischen Kloster Anfang des 7. Jahrhunderts n. Chr. aufgezeichneten indischen Buddha-Legende "Barlaam und Josaphat". Mittelalterliche Mysterienspiele und insbesondere das 1509 uraufgeführte "Everyman"-Spiel eines unbekannten englischen Autors bildeten 1911 die Grundlage für die Erneuerung durch Hugo von Hofmannsthal. In der Text-Einrichtung für Musiktheater durch Rudolf-Maier-Kleeblatt und seine Vertonung liegt das JEDERMANN - Thema erstmals als Musiktheater vor.
Mehr zu den Autoren klicken Sie hier.

Pressestimmen

In unserem Pressearchiv finden Sie die Rezensionen und Theaterkritiken.

Zum Pressearchiv

Pressebilder

FLTB_JEDERMANN_Pressefoto.jpg

Jedermann (Jörg Herwegh) Buhlschaft (Elisabeth Neuhäusler)

1.6 M

FLTB_Jedermann_Buhlschaft.jpg

Jedermann (Jörg Herwegh) Buhlschaft (Elisabeth Neuhäusler)

786 K

FLTB_Jedermann_Mammon.jpg

Mammon (Figurenspieler: Hans Hundseder), Jedermann (Jörg Herwegh)

1.5 M

FLTB_Jedermann_Tod.jpg

Tod (Andreas Haas), Ensemble

1.6 M

Bayern 1 Radio: Beitrag zur Premiere

zum Anhören des Radiobeitrags bitte hier klicken

Bayerisches Fernsehen: Beitrag zur Premiere

Am 23. März 2007 sendete das Bayerische Fernsehen einen Bericht zur bevorstehenden Premiere "Der bairische Jedermann"(ca. 3 min)
Bericht ansehen mit windows-media-player

Der erste Sendetermin der TV-Aufzeichnug der ganzen Vorstellung war der 13. Mai 2010 auf BR-alpha.