04.01.18 | Kategorie: Hänsel und Gretel27.12.2017: SZ Ottobrunn

Beim Abendsegen wird es ruhig im Saal

Das Freie Landestheater Bayern zeigt die Familienoper "Hänsel und Gretel" und gewinnt das Publikum rasch für sich

... Vor vollem Haus in Ottobrunn sorgten die Künstler für eine vorzeitige Bescherung... Schließlich war das FLTB in Großbesetzung ... nach Ottobrunn gekommen, mit einem fabelhaften, fast drei Dutzend Musikern umfassenden Orchester, mit starken Solisten (Christine Gerstberger als Gretel und Carolin Ritter als Hänsel) und singenden und tanzenden Kindern... 

... deshalb haben die Künstler eine abwechslungsreiche Misch-Fassung erarbeitet, bei der "unsere Besucher den Text problemlos verstehen können und dennoch alle Highlights erleben dürfen."...

... Märchenoper in drei Bildern unter der musikalischen Leitung von Rudolf Maier-Kleeblatt... Dialoge in kraftvollem Bairisch, verfasst von Max Mühlbauer...

... eindrückliche Szene mit tollen Kostümen in einem ohnehin gelungenen Bühnenbild, das auch Effekte wie Nebelschwaden oder die Atmosphäre einer einsamen Nacht ... so vermitteln konnte, ohne dass es kitschig wurde...

... Da war noch was mit ner Hexe. Die mit Andreas Haas... grandios besetzt war. ... Schleimig werbend, herrisch kreischend, fröhlich singend. Und das sehr gut. ... langen Applaus und viele Bravo-Rufe.

<- Zurück zu: Presse & Archiv