09.05.18 | Kategorie: FledermausMain-Echo, 05-06.05.2018

Opulentes im Wiener Walzertempo

Operette: Freies Landestheater Bayern überzeugt in der "Fledermaus" mit Kostümen, toller Musik und viel Humor

Maria Tselegidis zeigt als Rosalinde viel nackte Haut...  Das Spiel mit dem Sexappeal setzt Tselegidis als Rosalinde hervorragend um...

Yvonne Steiner ist für die Soubrette-Rolle wie gemacht und der Star des Abends... Als Adele überzeugt Steiner gesanglich und schauspielerisch... Ihre überdreht-geheuchelten Weinkrämpfe brachten jeden zum Lachen. Für ähnlich gute Laune sorgten die Slapstickeinlagen des betrunkenen Gefängniswärters Frosch (Markus Eberhard)...

... Zusätzlich baute das Landestheater Regionalisierungen ein... Viele Lacher gab es auch für die Aufforderung "Schau mal durchs Fenster..."

...Opulent war dann vor allem die große Ballszene... bei "Brüderlein und Schwesterlein" lief der ... Chor zur Hochform auf...

... Der musikalische Leiter Alois Rottenaicher war mit viel Spaß bei der Sache und  führte am Notenpult beschwingt selbst eine Art Tanz auf... In Bestform auch das Orchester...

<- Zurück zu: Presse & Archiv